Mitarbeiterbefragungen mit surveydoc ganz einfach erstellen

Digitale Mitarbeiterbefragungen sind einfach und kostengünstig

Mitarbeiter zu befragen, ist eine wichtige Methode für die Unternehmensstrategie. Auf Grundlage von Mitarbeiterbefragungen können Erkenntnisse über Ziele, Erwartungen, Einstellungen und Bedürfnisse zu betrieblichen Vorgängen gesammelt werden. Aus den Antworten können wichtige Veränderungen angestoßen werden. Die Firma salesdoc GbR, Frankfurt am Main, hat eine App entwickelt, mit der Unternehmen kostengünstig und mit wenig Aufwand Mitarbeiterbefragungen durchführen können.

Laut einer Studie von questback sind Mitarbeiterumfragen wichtiger als je zuvor. 84 Prozent der Betriebe sehen diese Art von Feedback als wichtiges Managementinstrument an. Jedoch weniger als die Hälfte der befragten Firmen führen wenigstens eine Mitarbeiterbefragung pro Jahr durch. Das liegt zum einen daran, dass viele das Potenzial solcher Befragungen unterschätzen und zum anderen, dass Umfragen einen nicht zu unterschätzenden Kosten- und Aufwandsfaktor mit sich bringen.

Die salesdoc GbR hat sich diesem Problem angenommen und sich zum Ziel gesetzt, mit der kostenlosen Umfrage-App surveydoc, eine unkomplizierte und einfache Erstellung von Mitarbeiterbefragungen zu ermöglichen. Mit der Anwendung können sowohl auf dem PC, als auch auf allen gängigen mobilen Endgeräten, Umfragen eingerichtet und durchgeführt werden. Die Vorteile einer digitalen Befragung liegen auf der Hand. Betriebe sparen Kosten und Aufwand bei der Durchführung und Auswertung, die Abwicklung (Einrichtung, Versand, Analyse) verläuft erheblich schneller.

Unkomplizierte Einrichtung

Mit wenigen Klicks kann ein Unternehmen die Inhalte einer Mitarbeiterbefragung einrichten. Dabei kann zwischen unterschiedlichen Elementen (Textfeld, Rating, Checkbox, Auswahlliste usw.) gewählt werden. Für internationale Firmen gibt es auch die Möglichkeit, Befragungen in die verschiedenen Sprachen der Mitarbeiter zu übersetzen. Firmenlogo und individuelle Bilder können ebenfalls in die Befragung integriert werden und sorgen für ein ansehnliches und abwechslungsreiches Design.

Die Verteilung der Befragung an die Mitarbeiter erfolgt per E-Mail. Der Mitarbeiter klickt auf einen Link und gelangt so zur Umfrage. In Unternehmen in denen keine Arbeitsplatzrechner vorhanden sind – beispielsweise im Einzelhandel oder im Krankenhaus – kann surveydoc ebenfalls verwendet werden. Gibt es Wege, die von vielen Arbeitnehmern passiert werden, eignet sich die Nutzung eines Kiosk-PCs oder Tablets – zum Beispiel in der Firmenkantine. Das Besondere: die Antworten können auch eingegeben werden, wenn das Gerät offline ist. Verbindet man es wieder mit dem Internet, synchronisieren alle Daten. In anderen Fällen kann auch die Nutzung privater Smartphones sinnvoll sein. Mitarbeiter erhalten dann einen Link auf Ihr Mobilgerät und können anschließend an der Befragung teilnehmen.

Automatisierte Auswertung

Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung können Unternehmen direkt in der App und in Echtzeit einsehen. Hier offenbart sich ein wesentlicher Vorteil gegenüber konventionellen Umfragen auf Papier. Betriebe sparen Zeit, es ist keine manuelle Auswertung der Antworten nötig. Für eine einfache Weiterverarbeitung der Daten können diese zudem direkt in Excel exportiert werden. Ein automatisches E-Mail Reporting sorgt dafür, dass die Antworten direkt im Postfach des entsprechenden Bearbeiters landen.

Somit sind Mitarbeiterbefragungen längst nicht mehr so aufwändig umzusetzen, wie dies noch vor ein paar Jahren der Fall war. Zahlreiche Firmen und Unternehmen nutzen bereits surveydoc, um mehr über Ihre Mitarbeiter zu erfahren.

Mehr Informationen: http://www.surveydoc.de